Dominante Videos

Dominante Frauen - Erziehungsvideos

Alle Artikel, die mit "Trampling" markiert sind

Das harte Duo zeigt, was Trampling bedeuten kann. Dumm wie manche Sklaven sind, will dieser vorgestellte Sklave direkt nach der Einkaufstour schnell sein demütigendes Trampling erhalten. Er hält es einfach nicht mehr aus. Gesagt getan: Das Duo aus den beiden Herrinnen stapft mit den Winterstiefeln auf ihn und presst die Absätze der Stiefel direkt in sein leidendes Gesicht. Zu zweit zerquetschen sie seinen Körper und machen ihn platt und lachen ihn aus.


Die Maske straff gezurrt und nackt in Hündchenposition, wartet der Lecksklave auf seine Beschäftigung, seiner Herrin und Meisterin dienen zu dürfen. Die harte Herrin kümmert sich nicht um das wertlose Stück Dreck, dass sogleich seine Zunge an ihre Beine schmiegen will. Stattdessen setzt sie ihre spitzhackigen High Heels ein, um dem nackten Köter ein Trampling-Vergnügen zu verpassen, dass er so schnell nicht wieder vergessen wird. Ab geht es auf den Boden, wo er die Domina intensiv zu spüren bekommt...


Zuerst einmal will Herrin Natasha ihren Sklaven mal ein bisschen demütigen und erniedrigen. Dazu stellt sie ihre festen Schuhe auf seinem nackten Oberkörper ab und bürstet sie auf ihm sauber, so dass er den ganzen Dreck abbekommt. Damit aber nicht genug. Jetzt folgt die eigentliche Lektion ihrer Dominanz über diesen Loser. Sie macht ein hartes Trampling auf ihm. Dass er dabei wimmert und stöhnt - umso besser!


Gnadenlos und völlig begeistert davon, wenn sie ihren Sklaven echte Schmerzen zufügen kann: so kennen und lieben wir Herrin Vivienne L'Amour. Wenn Sie mit ihren dreckigen Reitstiefeln auf ihrem Opfer herum trampelt und springt, merkt man richtig, wie viel Spaß sie dabei hat. Ihr Enthusiasmus ist echt, genau wie das Wimmern und Klagen ihres Sklaven. Gib es zu! Genau das macht Dich doch an. Also darf dieser Clip in Deiner Sammlung auf keinen Fall fehlen. Und es bleibt auch nicht nur beim Trampling.


Lady Latisha sollte man nicht über den Weg laufen, wenn man nicht auf gnadenlose und sadistische Spielchen steht - die sie natürlich mit Dir spielt. So wie mit ihrem Stiefelsklaven in dem Clip hier. Er will einfach nur ihre sexy Stiefel lecken und sich dabei schön einen runter holen. So geht das bei Lady Latisha aber nicht. Er muss erst einmal seinen Schwanz durch ein Loch in einem Glastisch stecken. Und dann trampelt sie mit ihren Sohlen und den spitzen, hohen Absätzen darauf herum. Schon beim Anblick zuckt man vor Schmerzen zusammen. Bist Du hart genug im Nehmen?


Mit so ein bisschen normalen Trampling geben sich Madame Marissa und ihre Kollegin Madison schon lange nicht mehr zufrieden. Deshalb suchen sie auch gezielt nach Sklaven, die deutlich mehr einstecken können. Wie sieht's mit Dir aus? Kannst Du so viel einstecken, wie die beiden Sklaven in diesem Clip? Hältst Du durch, wenn die beiden Girls barfuß auf Deinem Oberkörper herum springen und sich gezielt mit dem ganzen Gewicht auf Deinen Hals und Deine Kehle stellen? Schau es Dir an - und dann melde Dich, wenn Du Dich traust.


Gleich sechs sexy Girls sind zur großen Tampling Party gekommen - und sie wollen zum ersten Mal dabei sein, wenn es darum geht, einen Sklaven am Boden zu quälen. Aus Versehen läuft aber die Kamera noch mit. Glück für Dich. In diesem Video siehst Du ihre Reaktionen. Zuerst sind sie ja noch etwas geschockt und vorsichtig, schließlich ist das Trampling für sie in ihren heißen High Heels eine ganz neue Erfahrung. Aber sie finden schnell Spaß daran. Und was für einen! Sie können gar nicht genug davon bekommen, ihre Absätze abwechselnd in den Körper des Sklaven zu bohren.


Herrin Giorgia geht in diesem Clip fast schon ein bisschen zu sanft mit ihrem Sklaven um - aber das ist ja auch mal ganz schön. Sie erzieht den Anfänger eben langsam, aber sicher zu ihrem devoten Diener. In dieser Session benutzt sie ihn mit ihrem sexy Jeansarsch als menschliches Sitzkissen und trampelt in ihren weichen Hausschuhen auf seinem nackten Oberkörper und auf seinem Gesicht herum. Anschließend kommt er noch in den Genuss ihrer nackten Füße. Für den Anfang bekommt der Affe eben noch Zuckerbrot. Später setzt's die Peitsche.


Die dominante Jenny war noch niemals zurückhaltend oder von Gnade geprägt, wenn es um ihren Sklaven geht. Immer und immer wieder stampft sie mit rauen Stiefelsohlen auf seinen nackten Oberkörper und hinterlässt bitterböse Abdrücke, die ihn seine Herrin garantiert nicht vergessen lassen. Aber auch als sie die Stiefel aufzieht und barfuß weiter auf seinem vorbelasteten Körper herumtrampelt, nimmt der Schmerz nicht ab. Im Gegenteil - jetzt stellt sie sich auch noch auf seinen Kopf!


Lady Sue will sich für heute Abend schminken und nimmt ihren Sklaven als Unterlage für ihre Füße. Er liegt auf dem Boden und muss den Schmerz über sich ergehen lassen, während seine Herrin auf ihm steht und gemütlich vor dem Spiegel ihr Make Up anlegt. Seine Aufgabe ist ziemlich simpel: er ist dafür da, damit Lady Sue vor dem Tanzen schon mal die Beine auflockern kann. Und während sie sich in Schale schmeißt, wird ihm bewusst, dass er stets der Fußabtreter und niemals ein Tanzpartner sein wird. So ein Pech aber auch ;-).


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive