Dominante Videos

Dominante Frauen - Erziehungsvideos

Sie lachen einfach nur noch über dich, bespucken dein Gesicht und nutzen dich auch noch aus. Die Herrinnen besitzen null Respekt vor solchen Verlierern wie dir und drücken dein Gesicht noch fester in ihre Schuhe, wenn der Schuhputztag ansteht. Du leckst mit deinem Maul den Dreck der Straße ab und darfst dich freuen, dass du doch noch zu etwas zu gebrauchen bist. Madame Marissa und ihre Freundin sorgen für harte Stunden beim Schuhe lecken.


Du bist unter der Abhängigkeit von Lady Juna gefangen. Du zahlst ihr als Geldsklave fette Tribute und dafür bekommst du es noch härter zu spüren. Heute hat sich die Herrin vorgenommen, dein Maul auszubürsten. Eine saubere Zahnbürste wäre langweilig, deshalb nutzt sie die Bürste, um zunächst das Innere der Toilette zu reinigen. Erst danach wird dir die versiffte Bürste in deine Fresse geschwungen und du musst dich auf ekelhafte Weise quälen lassen.


Lady Meli will, dass du so richtig leidest und zwingt dich jetzt dazu, mit deiner Freundin oder Frau fremdzugehen. Ab sofort gilt es, die Herrin nicht mehr aus deinem Leben zu lassen, denn du gehörst nun ihr. Deine Ehefrau muss sich hinten anstellen und du gehst in Gedanken immer mit der Herrin fremd. Du stellst dir den geilsten Sex mit Lady Meli vor und bekommst natürlich nichts und gehst trotzdem deiner Frau fremd. Das freut die Herrin.


Stinkende Socken und verschwitzte Füße machen dich geil. Deshalb freust du dich schon darauf, wenn dir Lily Streng ihren Fuß hinhält und du ihre Socken abstreifen darfst. Schnüffel was das Zeug hält und inhaliere ihren gesamten Duft. Der Geruch macht dich scharf und lässt dich unweigerlich daran denken, dass du am liebsten ihre Füße in den Mund stecken und auf ihre Socken wichsen würdest.


Lehne dich nackt mit deinen Händen gegen die Wand. Deine Maske sitzt feste auf dem Kopf und du lässt die Herrin walten. Sie schwingt die Peitsche. Jedes Mal, wenn die Peitsche dich auf dem Rücken trifft, knallt es und du musst Schmerzen überstehen. Wie ein richtiger Sklave stehst du nun da und lässt dich foltern. Der Schmerz lässt deinen Schwanz wachsen. Das bleibt der Herrin Victoria nicht unbemerkt und sie packt deine harte Latte an...


Das harte Duo zeigt, was Trampling bedeuten kann. Dumm wie manche Sklaven sind, will dieser vorgestellte Sklave direkt nach der Einkaufstour schnell sein demütigendes Trampling erhalten. Er hält es einfach nicht mehr aus. Gesagt getan: Das Duo aus den beiden Herrinnen stapft mit den Winterstiefeln auf ihn und presst die Absätze der Stiefel direkt in sein leidendes Gesicht. Zu zweit zerquetschen sie seinen Körper und machen ihn platt und lachen ihn aus.


Deine Hand liegt schon am Schwanz und wedelt wie verrückt. Dein dicker Pimmel braucht eine Wichsanleitung, doch vorher musst du blechen. Dein Geld als Tribut für eine scharfe Herrin in engen Jeans, die dir gerne ihren prallen Hintern zeigt. Erst nach einem ordentlichen Geldregen, den Amanda Rey dir abzockt, darfst du tatsächlich Hand anlegen und deine Latte rubbeln und dich an deiner Herrin bis zum finalen Höhepunkt hocharbeiten.


Eine neue Aufgabe erwartet dich bei Emily Jone$. Sie sucht nach einem WC-Sklaven, der sich als menschliche Toilette nutzen lässt. Selbst wenn du dich wehrst, wird dich die Herrin trotzdem als Klo nutzen. Deine Aufgabe als menschliche Toilette ist es, alles an Ausscheidungen deiner Herrin Emily Jone$ zu akzeptieren, zu spüren, zu schmecken und zu schlucken. Extremer geht es kaum, wenn du die warme Pisse deiner Herrin trinken musst.


Hast du dich schon ausgezogen und es dir unter der Klobrille bequem gemacht. Du dienst jetzt als Goddess Nora Marinellis Toilettensitz. In der Toilette verbringst du liegend mit geöffnetem Maul den Rest der Behandlung und erwartest sehnsüchtig die Ausscheidungen deiner heißen Herrin. Diene als nutzlose menschliche Toilette und erfahre, wie es sei wird, die warme, stinkende Pisse in deinem Mund zu schmecken, die dir die Goddess Nora Marinelli hinein pinkeln wird.


Die Maske straff gezurrt und nackt in Hündchenposition, wartet der Lecksklave auf seine Beschäftigung, seiner Herrin und Meisterin dienen zu dürfen. Die harte Herrin kümmert sich nicht um das wertlose Stück Dreck, dass sogleich seine Zunge an ihre Beine schmiegen will. Stattdessen setzt sie ihre spitzhackigen High Heels ein, um dem nackten Köter ein Trampling-Vergnügen zu verpassen, dass er so schnell nicht wieder vergessen wird. Ab geht es auf den Boden, wo er die Domina intensiv zu spüren bekommt...


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive